Mitglied im Verband deutscher Musikschulen e.V.

 

Zurück

Stefan Weilmünster                                            

                                                                                     

Stefan Weilmünster studierte an der Justus-Liebig Universität Gießen zunächst Klavier, bevor er in Frankfurt am Hoch’schen Konservatorium und der Hochschule für Musik sein Saxophonstudium (Klassik und Jazz) abschloss. Meisterkurse brachten ihn an die Hochschulen Dortmund, Hannover und Stuttgart sowie an das Mozarteum in Salzburg, das G. Rossini Conservatorio Fermo, das Konservatorium Amsterdam und das Berklee College of Music Boston mit Unterricht bei A. Bornkamp, E. Rousseau, D. Gauthier, Bob Mintzer, Joe Lovano u.a. Neben der Leitung verschiedener Chöre und Musicalgruppen sowie einer Bigband ist er Mitglied des Kammermusikensembles Duo Saxoforte, dem Vierfarben Saxophonquartett, Leadaltist der Bigband East17 sowie Saxophonist und Sänger seines Jazzquintetts Groovekatze.
 Weiterhin ist er regelmäßig Gast bei den Sinfonieorchestern des Hessischen Rundfunks, den Staatstheatern Wiesbaden, Mainz und Darmstadt, der Neuen Rheinischen Kammerphilharmonie Köln, hr-Sinfonieorchester, Frankfurter Opern und Museumsorchester, der Württembergischen Philharmonie Reutlingen sowie den Orchestern der Stadttheater Trier und Gießen oder der Band des English Theatre Frankfurt.
Stefan Weilmünster arbeitet Dozent für Saxophon und Methodik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt sowie an der Musikhochschule der Joannes Gutenberg Universität in Mainz, ist Gastdozent beim Hessischen Musikverband, dem Musikreiseveranstalter Musica Viva und ist regelmäßies Jurymitglied bei Jugend Musiziert, der Studienstiftung des Deutschen Volkes, internationalen Saxophonwettbewerben Przeworsk/Polen, dem Internationalen Saxforum der Musikakademie in Breslau/PL und den Internationalen Chortagen Mainhausen.

Stefan Weilmünster lehrt seit 1999 Saxophon, Klavier, leitet Combos, die Jazz-Bigband und zwei Schulchöre an der Musikschule Seligenstadt und ist seit 2001 stellvertretender Schulleiter.

www.stefanweilmünster.de

In meinem Unterricht lege ich den größten Wert auf Klang und stilistische Vielfalt. Das Erlernen grundlegender Instrumentaltechnik anhand von klassischem, jazzigen oder rockig-poppigem Repertoire in Verbindung mit elementaren Regeln der Harmonielehre bilden den Schwerpunkt meines Unterrichts mit Schülerinnen und Schülern von 7-70+
Im fortgeschrittenen Bereich bestehen Schülerinnen und Schüler meiner Klasse regelmäßig die Aufnahmeprüfung an Musikhochschulen oder Konservatorien oder erringen fordere Preise beim regionalen Sparkassenwettbewerb, bei Jugend Musiziert und Jugend Jazzt. Hier kam der Bundessieger Victor Fox 2016 aus meiner Saxophonklasse.